direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Quantenphänomene in Nanostrukturen

Prof. Dr. T. Brandes
Dr. G. Kiesslich
Dr. G. Schaller

Dr. C. Emary


Donnerstag   14:00  -  16:00
Beginn : 16.10.2008

Raum EW  731

Durch die zunehmende Miniaturisierung von Halbleiterstrukturen wie z.B. bei Quantenpunkten treten Effekte auf, die eine vollständig quantenmechanische Beschreibung erforderlich machen. Von besonderem Interesse sind hierbei das Verständnis der Wechselwirkung der gebundenen Elektronen mit der Umgebung, z.B. Phononen (Kristallschwingungen), Photonen, oder nukleare Spins. In dieser Seminarreihe sollen hierzu grundlegende quantentheoretische Konzepte und Methoden vorgestellt werden. Zentral ist hierbei das Konzept der Dekohärenz, welches u.a. anhand des Spin-Boson Modells - ein Zweiniveausystem gekoppelt an ein bosonisches Bad - erörtert werden soll. Ziel des Seminars ist ein Überblick über State-of-the-Art-Methoden zur Beschreibung wechselwirkender Quantensysteme.

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe