direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Java-Applet zu den Vektorfeldern

Beim Aufrufen des Applet ist der "Vorlesungsmodus " aktiviert. Durch Deaktivieren des entsprechenden Kästchens wird die vollständige Auswahl im Obersten Drop-Down Menü angezeigt.

Das Fenster und die Vektropfeildichte sind frei skalierbar was bei sehr alten Computersystemen zu einer verlangsamten darstellung führen kann (besonders bei gewählter Option Anzeigen:Teilchen mit einer großen Teilchenanzahl)

Zum betrachten der Applets muss Java in ihrem Browser aktiviert sein.

Dokumentation

Das Dateilinks-Plugin steht nicht mehr zur Verfügung. Bitte verwenden Sie statt dessen das Plugin TUB Downloadliste.
Für die Löschung des alten Inhaltselements wenden Sie sich bitte an webmaster unter Nennung des Direktzugangs.

Quelltexte

Das Dateilinks-Plugin steht nicht mehr zur Verfügung. Bitte verwenden Sie statt dessen das Plugin TUB Downloadliste.
Für die Löschung des alten Inhaltselements wenden Sie sich bitte an webmaster unter Nennung des Direktzugangs.

Hinweis: beide jar-Dateien in einem Verzeichnis speichern und von dort starten.

HotEqn ist ein Binärpaket (freeware), welches zur Darstellung der Formeln verwendet wird. Es wurde an der Ruhr Universität entwickelt.

Das Applet basiert auf Quellcode von Paul Falstad.

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe