direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Dr. habil. Philipp Hövel

Lupe

Leiter  der BCCN-Nachwuchsgruppe "Nonlinear Dynamics and Control in Neuroscience"

Projektleiter im Sonderforschungsbereich 910 (Projekt B10: Kontrolle von zeitabhängigen Netzwerken und Anwendungen auf Epidemiologie)

 

Büro:
Institut für Theoretische Physik
Bernstein Zentrum (Campus Nord
der HU Berlin)
Raum:
ER 238 (Ernst-Ruska-Gebäude)
0.23 (Haus 2, Campus Nord, HU Berlin)
Telefon:
++49-30-314-27658
++49-30-2093-6312
Fax:
++49-30-314-21130
Adresse:
Sekr. EW 7-1
Institut für Theoretische Physik
Technische Universität Berlin
Hardenbergstr. 36
D-10623 Berlin
Philippstr. 13
Haus 2
D-10115 Berlin
E-Mail:

Forschungsinteressen

  • Nichtlineare Dynamik
  • Netzwerkforschung
  • Neuronale, anregbare Systeme
  • Dynamik auf Netzwerken und Netzwerkmotiven
  • Kontrolle von und auf Netzwerken, Kontrollierbarkeit
  • zeitabhängige Netzwerke
  • Ausbreitungsprozesse (Epidemien, Ansteckung)
  • Stabilisierung von periodischen Orbits und Fixpunkten durch zeitverzögerte Rückkopplung
  • Mikroskopische Theorie von Quantenpunktlasern

 

Kurzer Lebenslauf
seit 2017
Gastdozent, Institut für Theoretische Physik, Technische Universität Berlin.

2017
Theoretische Physik, Habilitation, Technische Universität Berlin.
Habilitationsthema: Synchronization, desynchronization, and hybrid states: nonlinear dynamics on networks

seit 2015
Sonderforschungsbereich 910 (SFB910): Projektleiter (Projekt B10), Technische Universität Berlin.
2011 - 2015
Computational Neuroscience: Nachwuchsgruppenleiter "Nonlinear Dynamics and Control in Neuroscience",
Technische Universität Berlin und Bernstein Center for Computational Neuroscience Berlin.

2011 – 2013
Physik/Netzwerkforschung: Postdoc-Stipendiat (Deutscher Akademischer Austauschdienst, postdoctoral fellowship),
Projekt: Signatures of synchronization on dynamical networks,
Gastgeber: Prof. Albert-László Barabási, PhD (Northeastern University, USA).
2004 – 2009
Physik, Dr. rer. nat. (summa cum laude), Technische Universität Berlin.
Promotionsthema: Control of complex nonlinear systems with delay,
Betreuer: Prof. Dr. Eckehard Schöll, PhD (Institut für Theoretische Physik).
2000 – 2006
Mathematik, Diplom, Technische Universität Berlin.
Diplomarbeitstitel: Matrix models related to the quantum-Hall effect (Ausarbeitung von Matrixmod-ellen im Zusammenhang mit dem Quanten-Hall-Effekt),
Betreuer: Prof. Dr. Ruedi Seiler (Institut für Mathematik).
1999 – 2004
Physik, Diplom, Technische Universität Berlin.
Diplomarbeitstitel: Effects of chaos control and latency in time-delay feedback methods,
Betreuer: Prof. Dr. Eckehard Schöll, PhD (Institut für Theoretische Physik).

Ausfühlicher Lebenslauf als PDF-Datei (PDF, 333,3 KB) (Stand: September 2017)

Monographien

  • Philipp Hövel:
    Control of Complex Nonlinear Systems with Delay
    Series: Springer Theses, 1st Edition., 2010
    ISBN: 978-3-642-14109-6

 

Veröffentlichungen

Zusatzinformationen / Extras