TU Berlin

AG Nichtlineare Dynamik & StrukturbildungSeminar

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

Nichtlineare Dynamik und Strukturbildung

Im Seminar werden Forschungsergebnisse zur Selbstorganisation und spontanen Strukturbildung in makroskopischen Nichtgleichgewichtssystemen diskutiert.

 

Die thematischen Schwerpunkte im Wintersemester 2018/2019 sind:

  • Kollektive Dynamik in Systemen aktiver, selbstbewegter Teilchen

  • Synchronisation und Musterbildung in Netzwerken aus Relaxationsoszillatoren

  • Mesoskopische Modelle zur Kontrolle elektro-physiologischer und neuronaler Aktivität im Herzen bzw. dem Gehirn
Links: Elektrische Turbulenz beim Herzkammerflimmern in einer Simulation des Membranpotentials im Herzgewerbes. Rechts: Explosive Synchronization mit Hysterese in einem Netzwerk aus gekoppelten Relaxationsoszillatoren.
Lupe

Studierende, die einen Seminarschein erwerben wollen oder/und sich für eine Bachelor- bzw. Masterarbeit interessieren, sind herzlich willkommen!

Das Seminar findet Mittwochs 16:15 Uhr im Raum EW 731 statt.
(Beginn: 17. Oktober 2018).

Kontakt:

Prof. Dr. H. Engel, Tel.: 314 79462, e-mail:
Prof. Dr. M. Bär, Tel.: 3481 7687, e-mail:

Programm:

Seminartermine
Datum
Name / Titel
17.10.18
Jörg Nötel (HUB): Active Brownian Particles with a Stable Noise in the Angular Dynamics: Non-Gaussian Displacements, Adiabatic Eliminations, and Local Searchers
24.10.
Das Seminar findet zusammen mit dem Max-von-Laue Kolloqium am 25.10. statt.

Lara Greten (TUB): Bump states in an array of neuromorphic chemical oscillators
und David Hering (TUB): Application of equivariant pyragas control on networks of chemical oscillators

tragen über ihre Bachelor Arbeiten im Symposium von Robert Salzwedel vor. Beginn 16:00 s.t. im BH-N 243.
25.10.
Max-von-Laue Kolloqium

Prof. Dr. Toshio Ando (Nano Life Science Institute, Japan): Protein machinery enabling life.

Beginn: 17:15 s.t.
Ort: Physikalisch-Technische Bundesanstalt, Hörsaal im Hermann-von-Helmholtz-Bau, Abbestraße 2–12, 10587 Berlin

Das Symposium fällt krankheitsbedingt aus
.
31.10.
Jan Totz and Steffen Martens (TUB): Current stage of experiments on "Control on bump states in networks of lightsensitive chemical beads".
07.11.
Das Seminar muss krankheitsbedingt verschoben werden.
14.11.
Isabell Vorkastner (TUB): Noise induced synchronization for a stochastic differential equation.
21.11.
Seminar entfällt wegen dem International Workshop: Dynamics of coupled oscillator systems

Verleihung des Carl Ramsauer Preises an Jan F. Totz
Ort: Gerthsen Hörsaal im Institut für Physik der Humboldt-Universität zu Berlin, Newton-Str. 15
Zeit: 17:15 s.t.
28.11.
Christoph Guba-Mikolajczak (PTB): Physics of Cardiac Arrhythmogenesis.
05.12.
Vasco Worlitzer (PTB): Connecting Meso-Scale Turbulence and Motility-Induced Phase Separation for an Active Polar Fluid.

Jonas Wollenberg (PTB): Relaxometrie und Quantifizierung in der Natrium-MRT.

Dieses Seminar wird zusammen mit der AG Klapp im Raum EW 731 um 16:15 s.t. stattfinden.
12.12.
Diese Woche findet kein Seminar am Mittwoch statt.
Alternativ wird auf den Vortrag von

Sarika Jalan (Indian Institute of Technology, Indore ): Delay regulated synchronization in multiplex networks.
Di, 11.12.2018 im EW 731 um
16:15 verwiesen.
19.12.
09.01.19
16.01.
23.01.
Jinglan Wu (TUB): Excitable dynamics on time-dependent networks.
30.01.
Robert Grossmann (Universität Potsdam): Novel insights on pattern formation of self-propelled rods.
06.02.
Lara Greten (TUB): Bump states in an array of neuromorphic chemical oscillators. David Hering (TUB): Application of Equivariant Pyragas Control on Networks of Chemical Oscillators.
13.02.
Albert von Kenne (PTB): Kollektive Effekte von aktiven Teilchen und Oszillatoren.

Literatur


  • A. T. Winfree, The Geometry of Biological Time (Springer, Berlin, 2001).
  • J. Keener, J. Sneyd, Mathematical Physiology (Springer, Berlin, 2001).
  • J. D. Murray, Mathematical Biology (Springer, Berlin, 1993).
  • A. Beuter, L. Glass, M. C. Mackey, M. S. Titcombe (Eds.), Nonlinear Dynamics in Physiology and Medicine (Springer, Berlin, ).
  • D. P. Zipes and J. Jalife, Cardiac Electrophysiology. From Cell to Bedside (W. B. Saunders, Philadelphia, 1995).

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe