TU Berlin
FB PhysikFB Physik
Institut für Festkörperphysik
(IFP)
Optisches Institut (OI)
Institut für Theoretische Physik
(ITP)
Institut für Astronomie und Astrophysik
(ASTRO)
Institut für Atomare und Analytische Physik
(IAAP)
PC-Pool Physik
Lehrveranstaltung 0233 L 230 im Sommersemester 2006

Theoretische Physik IIIa: Quantenmechanik

Priv.-Doz. Dr. S. Klapp
Dipl. phys. Jan Schlesner

Lehrveranstaltung für Studierende der Physik im Hauptstudium (anwendungsorientierte Studienrichtung) und Lehramt.

Inhalte der Vorlesung:

  1. Schrödinger′sche Wllenmechanik
    1. Materiewellen
    2. Zur physikalischen und formalen Bedeutung der Materiewellen
    3. Schrödingergleichung in der Ortsdarstellung
    4. Zeitunabhängige Schrödingergleichung und stationäre Zustände
  2. Formalisierung der Quantenmechanik
    1. Zustandsvektoren im Hilbertraum
    2. Operatoren im Hilbertraum
    3. Meßprozesse
    4. Zusammenfassung: Die Axiome der Quantenmechanik
  3. Harmonischer Oszillator
    1. Leiteroperatoren
    2. Das Eigenwertproblem von H bzw. N
    3. Zusammenhang mit der Ortsdarstellung
  4. Dynamik von Quantensystemen
    1. Ehrenfest′sches Theorem
    2. Weitere Darstellungen der Dynamik
  5. Quantentheorie des Drehimpulses
    1. Der Drehimpulsoperator
    2. Das Eigenwertproblem des Drehimpulses
    3. Ortsdarstellung des Bahndrehimpulses
    4. Zentralpotenziale
    5. Das Wasserstoffatom
    6. Magnetisches Moment und Drehimpuls, Zeeman-Effekt
    7. Spin
  6. Näherungsverfahren
    1. Zeitunabhängige Störungstheorie
    2. Zeitabhängige Störungstehorie
    3. Induzierte Emission und Absorption von Lichtquanten in Atomen
    4. Variationsverfahren

Termine:

VL: Di 9-10 im PN 229, Mi 10-12 im PN 229 Klapp
UE: Mi 14:15-15:45 im PN 229 Schlesner



Die Anmeldung für die Lehrveranstaltung erfolgt online!
Online-Anmeldung
Die Anmeldung muss bis Dienstag, den 25. April, 12.00 Uhr erfolgt sein.

Übungsblätter:

Der vorläufige Terminplan sieht so aus:

Abgabe: Am Ende der Vorlesung.
Abgabe in der Regel nur in Dreiergruppen - keine Einzelabgabe.


Klausur:

Die Klausur findet am Dienstag, den 11. Juli 2006, im H 1028 statt. Beginn ist 9:00 s.t. Wer später kommt, hat weniger Zeit. Die Teilnahme an der Klausur ist mit Erreichen von mindestens 50% der Übungspunkte möglich. Die Ergebnisse der Klausur werden nach der Korrektur in die Datenbank eingetragen und im 7. Stock bei den Aufzügen ausgehängt.
Die Nachklausur wird am Dienstag, den 18. Juli 2006, um 8:30 bis 10:00 Uhr im Raum PN 229 stattfinden.

Scheinkriterien:

  • regelmässige Teilnahme an der Übung
  • 50% der Punkte der Übungsblätter
  • bestandene Klausur

Literatur:

  • A. Messiah, Quantenmechanik I und II, de Gruyter
  • E. Fick, Einführung in die Grundlagen der Quantentheorie, Aula Verlag
  • W. Nolting, Grundkurs Theoretische Physik Band 5 Quantenmechanik, Teil I+II, Springer
  • C. Cohen-Tannoudji, Quantenmechanik I+II, de Gruyter

Sprechzeiten:

Während der Vorlesungszeit (vom 18. April bis 22. Juli 2005) gelten die unten angegebenen Sprechzeiten. In der vorlesungsfreien Zeit werden die Termine per E-Mail individuell vereinbart.

Priv.-Doz. Dr. Sabine Klapp: n.V.
Jan SchlesnerDo 13:30-14:30, P-N 627/28

Kontakte:    wwwitp.physik.tu-berlin.de

Priv.-Doz. Dr. Sabine Klapp
Dipl. phys. Jan Schlesner

Stand: 12. April 2006, Anmerkungen an