direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Mathematica-Visualisierungen

Orthogonale Funktionen [1]

Lupe [2]

Hier können drei grundlegende, orthogonale Funktionen einzeln und multipliziert betrachtet werden. Solche Funktionen sind die Grundlage vieler quatenmechanischer Modelle wie z.B. des harmonischen Oszillators und des Wasserstoffatoms.

Die .nbp [3]-Datei herunterladen und mit dem Wolfram CDF Player oder Mathematica aufrufen. (siehe Hinweis unten)

 

 

Lupe [4]

Stufen-, Sägezahn- und weitere Funktionen lassen sich hier durch Fourierreihen aproximieren. Die Anzahl der Fourierkoeffizienten kann variiert werden.

  • Wie oben [5], zusätzlich mit Dreiecksfunktion und Erläuterung der verwendeten Fourierterme auf der Webseite

  • Hier [6]lassen sich die verschiedene Fourierkoeffizienten einstellen und der Graph der Fourierreihe betrachten.

Lupe [7]

Der Gradient eines beliebigen Punktes einer Funktion f(x,y) lässt sich mit dieser Visualisierung anzeigen. Hierfür steht eine Reihe vorimplementierter Funktionen zur Verfügung.

Lupe [8]

Hinweis: Zum Ausführen der Demonstrationen wird der kostenlose Wolfram CDF Player (Win,Mac,Linux) oder Wolfram Mathematica (Version 6 oder höher) benötigt.

Der Quellcode (*.nb Datei) ist ebenfalls zum Download verfügbar und lässt sich mit Wolfram Mathematica ausführen.

------ Links: ------

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Copyright TU Berlin 2008