direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Externe Links zur speziellen Relativitätstheorie

Lupe

In diesem Applet wird ein Ereigniss in zwei x-t-Diagrammen dargestellt, eines für den ruhenden Beobachter, das zweite für den mitbewegten Beobachter. Ein Slider stellt die Geschwindigkeiten auf Werte zwischen Null und der Lichtgeschwindigkeit ein. Die sich aus der Lorentztransformation ergebenden Verscherungswinkel der Koordinatenachsen sowie die Projektionen des Ereignisses auf die verschiedenen Achsen kann für den jeweiligen Geschwindigkeitswert betrachtet werden.

 

Die symmetrische Abstrahlcharakteristik gilt nur für langsame Geschwindigkeiten und im mitbewegten System. Für relativistische Geschwindigkeiten deformiert sich das Dipolfeld wie hier dargestellt.

Für oszillierende Ladungen mit relativistischen Geschwindigkeiten beobachtet aus dem Ruhesystem (beim Durchgang durch den Koordinatenursprung) enstehen verformte (Potenzial-)Felder der elektrischen sowie magnetischen Energiedichte und des Poyntingvektors. Hier können Frequenz und Amplitude des Oszillators, sowie Geschwindigkeit und Position der z-Achse variiert werden.

 

Lupe

Hinweis: Zum Ausführen der Demonstrationen wird der kostenlose Wolfram CDF Player (Win,Mac,Linux) oder Wolfram Mathematica (Version 6 oder höher) benötigt.

Der Quellcode (*.nb Datei) ist ebenfalls zum Download verfügbar und lässt sich mit Wolfram Mathematica ausführen.

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe