TU Berlin

AG Nichtlineare Dynamik und KontrolleRaum-zeitliche Musterbildung: Kontrolle und stochastische Einflüsse

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

Raum-zeitliche Musterbildung: Kontrolle und stochastische Einflüsse

In räumlich ausgedehnten nichtlinearen dynamischen Systemen mit Dissipation tritt fern vom thermodynamischen Gleichgewicht häufig spontane, selbstorganisierte Strukturbildung auf. Sie äußert sich in räumlich und zeitlich variierenden Mustern und chaotischen Bifurkationsszenarien. Der Schwerpunkt unserer aktuellen Forschungen liegt auf der gezielten Beeinflussung, Steuerung und Selektion raum-zeitlicher Muster durch Rückkopplungsmethoden mit Zeitverzögerung (Autosynchronisation). Einerseits steht dabei die Entwicklung neuer, effizienter Verfahren der deterministischen Chaoskontrolle im Mittelpunkt. Andererseits wird besonderes Augenmerk auf stochastische Einflüsse und die Kontrolle rauschinduzierter Oszillationen gerichtet. Dabei modellieren wir bistabile, oszillatorische und anregbare aktive Medien durch einfache generische Modelle, z.B. nichtlineare Reaktions-Diffusions-Gleichungen. Weiter betrachten wir Anwendungen auf Laser und Neurodynamik.

Interview im Deutschlandfunk - Forschung Aktuell zum Thema Neurodynamik:
Spezialbrille gegen Migräne? mp3-Datei

Beitrag im Tages-Anzeiger (Zürich):
Eine spezielle Brille soll gegen Migräne helfen

 

Kooperationen:

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe