direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Weiche Materie im Nichtgleichgewicht

Im Rahmen des Seminars beschäftigen wir uns mit hochaktueller Forschung auf dem Gebiet der weichen Materie aus unserer Arbeitsgruppe. Dabei geht es um die Dynamik von biologischen und synthetische Mikroschwimmern, das Verhalten deformierbarer Teilchen und Fasern in einer Strömung, um kolloidale Strukturbildung und viskoelastischen Materialien im Nichtgleichgewicht.

 

Das Seminar gibt Einblick in mögliche Themen von Bachelor- und Masterarbeiten.

 

Kontakt:

 

Mittwochs um 14.15 Uhr im Raum EW 731

Die Vorbesprechung findet in der ersten Vorlesungswoche am 10.04.2019 um 14.15 Uhr im Raum EW 731 statt.

Vortragstermine:

Datum
Thema
Vortragend
10.04.2019
Einführung
Holger Stark
17.04.2019
Active particles in a complex environment
Theresa Jakuszeit
24.04.2019
Fluctuation theorems in viscoelastic fluids
Reinier van Buel
01.05.2019
---- Feiertag ----
----------------
08.05.2019
Microswimmers, non-Markovian dynamics and fluctuation relations
Rainer Klages
22.05.2019
Intravital multiphoton microscopy: application in immunobiology
Asylkhan Rakhymzhan
29.05.2019
Boundary-Element-Method
Osamah Sufyan
12.06.2019
Locating active brownian particle phase transitions using Lee-Yang method
Olivier Ethier
19.06.2019

Robert Großmann
03.07.2019
Squirmers in random environments
Leonhard Lohr
11.07.2019
David Zwicker

Voraussetzungen für einen Seminarschein sind das Halten eines Vortrags und die Abgabe der Präsentation in Form einer pdf-Datei.

Mögliche Vortragsthemen:

    • Bakterielles Soliton: Wie Bakterien im chemischen Feld surfen
    • Mikroschwimmer: Einfluss von Gravitation und Strömung
    • Interactions between Passive Bodies in Active Fluids
    • Self-propelled Janus Colloids in Viscoelastic Fluids
    • Fluctuation-dissipation Theorem in a Viscoelastic Fluid
    • Mikrofluidik I: Migration deformierbarer Kapseln im Fluss
    • Mikrofluidik II: Transport von flexiblen Polymerfasern im Fluss
    • Selbstorganisierte Tränenbildung einer kolloidalen Suspension

    Eigene Vorschläge sind nach Absprache herzlich willkommen.


    Zusatzinformationen / Extras