direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Seminar: Statistische Physik weicher Materie und biologischer Systeme

Schwerpunkt: Dynamik in der weichen und biologischen Materie

Biologische Systeme unterliegen einem ständigen Stoffwechsel und befinden sich daher fernab des thermodynamischen Gleichgewichts. Auch in der Physik weicher Materie gibt es viele Problemstellungen, die sich mit Systemen außerhalb des thermischen Gleichgewichts beschäftigen. Das Seminar stellt exemplarisch Methoden vor, mit denen das Nichtgleichgewicht behandelt wird und illustriert sie anhand ausgewählter Anwendungen aus der weichen Materie und der Biologie.

 

Kontakt:

 

 

Mittwochs um 14.15 Uhr im Raum EW 731

Vortragstermine:

Datum
Thema
Vortragend
16.04.2014
Einführung
Holger Stark
23.04.2014
30.04.2014
07.05.2014
14.05.2014
Minimal model Monte Carlo simulation for the relaxation dynamics of orientationally ordered switchable molecules
Raffaele Tavarone
21.05.2014
Quincke rotation: Active motion induced by electrohydrodynamic interactions
Ferdinand Horvath
28.05.2014
04.06.2014
Migration von Kolloiden in Scherströmungen
Florian Grabner
11.06.2014
Oszillierende Schleimpilze
Falco Zais
18.06.2014
25.06.2014
Coarsening und Dynamik von Phasenübergängen
Josua Grawitter
02.07.2014
09.07.2014
Simulating Soft Matter Using Lattice Boltzmann Modeling
Fabian Baumann
23.07.2014
Spontane Ordnung in Suspensionen aktiver Teilchen
Anika Spreen


Das Seminar findet in Zusammenarbeit mit dem GRK1558 (Nonequilibrium Collective Dynamics in Condensed Matter and Biological Systems) statt.

Voraussetzungen für einen Seminarschein sind das Halten eines Vortrags und die Abgabe der Präsentation in Form einer pdf-Datei.

Mögliche Vortragsthemen:

  • Simulation weicher Materie mit der Lattice-Boltzmann-Methode
  • Migration von Kolloiden in Scherströmungen
  • Stochastische Modellierung biologischer Daten
  • Topologische Defekte in aktiven nematischen Fluiden
  • Quincke-Rotationen: Aktive Bewegung durch elektrohydrodyn. Wechselwirkungen
  • Rheologie von Suspensionen aktiver Teilchen
  • Spontane Ordnung in Suspensionen aktiver Teilchen
  • Coarsening und Dynamik von Phasenübergängen
  • Oszillierende Schleimpilze


Eigene Vorschläge sind nach Absprache willkommen.


Zusatzinformationen / Extras